photographica

by d.o. hennig

photographica header image 2

ZEISS IKON Nettar 515/2

Mittwoch, 03. September 2014 · 16 Anmerkungen

Hersteller Zeiss Ikon AG, Stuttgart
Typ Nettar 515/2
Seriennummer # K46483
Einführung 1938
Ausverkauf 1938
Baujahr d. Model 1938
Neupreis RM (Reichsmark)
Filmtyp Rollfilm 120, Format 6×9 cm
Optik Nettar Anastigmat 1:6,3/105 mm; 3 Linsen in 3 Gruppen
Blendenbereich 6,3 – 22
Entfernungseinst. 2 m bis Unendlich
Fokussierung manueller Fokus am Objektiv
Bajonett Optik fest montiert
Objektivschutz durch die Klappe
Filtergewinde ohne
Vergütung ohne
Verschluss 1/25, 1/50, 1/100, 1/125 Sek.; B und T; Telma
Belichtungsmessung ohne
Blitz keine Synchronisationsmöglichkeit
Sucher Rahmensucher mit Linsensystem
Gewicht 590 Gramm
Selbstauslöser ohne
Stromversorgung ohne
Abmessungen 161 x 92 x 33 mm (geschlossen)
161 x 115 x 131 mm (aufnahmebereit)
Sonstiges Zweifaches Stativgewinde 3⁄8” für Hoch- und Querformataufnahmen. Filmtransportkontrollfenster (rot) auf der Rückseite mittels Schieber gesichert.
Bemerkungen

Tags: ZEISS IKON

16 Anmerkungen bisher ↓

  • 1 Michael // 6. Okt. 2008 um 15:44 Uhr

    Hallo, ich hab genau diese coole Kamera “geerbt” und wollte mich nur über den Marktpreis erkundigen.
    Gibts den eigentlich noch Filme für diese Kamera?

    Grüsse,
    Michael

  • 2 Boras // 13. Mai. 2009 um 15:10 Uhr

    Ja es gibt sie noch, Kodak und Ilford stellen solche noch her
    Preis ca. 7 € pro film ( 8 Aufnahmen)-> http://www.kodak.com/global/de/professional/products/films/ektar/ektarIndex.jhtml

    http://www.ilfordphoto.com/products/producttype.asp?n=3&t=Consumer+%26+Professional+Films

    Gruß!

  • 3 hannes // 11. Jun. 2009 um 22:34 Uhr

    die kamera hat sehr wohl einen selbstauslöser.
    er befindet sich unterhalb der linse und ist auf dem foto sogar sehr gut erkennbar.
    gruß,
    hannes

  • 4 paul // 3. Aug. 2009 um 17:00 Uhr

    Hallo,
    wie erkenne ich denn bei dieser Kamera den Filmstart (Bild 1). Im roten Sichtfenster taucht bei mir keine Markierung auf.
    Danke für die Tipps!

  • 5 D.O. Hennig // 3. Aug. 2009 um 17:10 Uhr

    Welchen Film (bitte genaue Bezeichnung) verwendest Du denn?

  • 6 paul // 3. Aug. 2009 um 17:15 Uhr

    ich habe einen Fuji NEOPAN 400 120 eingelegt

  • 7 D.O. Hennig // 3. Aug. 2009 um 17:29 Uhr

    Ok., da es sich um einen 120er und keinen 220er Film handelt, _muss_ im Fenster irgendwann irgendein Zeichen erscheinen. Bitte entschuldige jetzt die blöde Frage, aber bist Du dir sicher, dass Du den Film richtig herum eingelegt hast? Also mit dem Trägerpapier nach aussen (zum Kameradeckel) und der beschichteten Seite zum Objektiv? Die leere Spule rechts und die volle Spule links? Wenn ja ist es eigentlich nicht möglich, dass wenn der Transporthebel transportiert und auch der Deckel Original ist, sich dort nichts im Fenster zeigt.

  • 8 marie // 13. Aug. 2010 um 19:05 Uhr

    hey hey wollte fragen wie ich sie öffne ??

  • 9 D.O. Hennig // 13. Aug. 2010 um 19:21 Uhr

    Öffnen zum Filmeinlegen oder zum Fotografieren?

  • 10 k.l.kunz // 20. Mrz. 2011 um 20:23 Uhr

    hallo habe eine wunderschöne unbeschädigte zeiss ikon netter 515-2 würde gerne das schöne stück in gute hände verkaufen bitte um ein angebot österreich mfgr ……

  • 11 k.l.kunz // 20. Mrz. 2011 um 20:27 Uhr

    serien nr—m22838 mit tasche

  • 12 Leo // 7. Jan. 2012 um 22:59 Uhr

    Sorry die blöde Frage, aber ich fange jetzt erst mit dieser Kamera an analog zu fotografieren:
    Wenn ich ausgelöst habe und jetzt ein neues Bild machen will, wie drehe ich denn dann weiter und wie weiß ich, dass ich aufhören muss zu drehen. Außerdem würde mich der Marktpreis ebenfalls interessieren…
    Danke schon mal im Voraus.

  • 13 D.O. Hennig // 15. Jan. 2012 um 16:33 Uhr

    Diese Kameras verfügen rechts über ein Rändelrad, welches zwecks Filmtransport gedreht werden muss – und zwar genau so lange, bis in dem kleinen (oftmals durch einen silbernen Schieber gesichertes) roten Fenster am Rückendeckel die nächste Zahl auf dem Trägermaterial des Filmes erscheint.

  • 14 Steffen // 24. Feb. 2012 um 20:58 Uhr

    hab jetzt auch so eine. Wo steht den normalerweise die Seriennummer. mich würde mal interessieren wie alt meine Zeiss ist.

    Mfg
    Steffen

  • 15 rainer schütze // 7. Mrz. 2013 um 18:39 Uhr

    ich habe heute in unserem Fotogeschäft eine Zeiss Ikon
    Nettar 515/16 für EUR 45,00 gekauft. Ein tolles Teil. Dazu gab es noch einen original verpackten Film der Marke Ilford FP4 125. DerFilm stammt offenbar von 2006. Es soll aber im Fachhandel noch solche Filme geben.
    Weiss jemand, aus welchem Baujahr die Kamera stammt?

  • 16 algoviano // 7. Sep. 2013 um 18:14 Uhr

    Habe auch eine “515/2″, es scheint aber ein besonders altes Modell zu sein, denn an ihr ist “alles Nettar”: Nettar-Body mit “Zeiss Ikon”-, “Nettar”- und “515/2″-Prägung, Nettar-Shutter (1/25-1/100, B, T), und Nettar Anastigmat (1:6,3-32, f=10,5cm). Eine Seriennummer konnte ich allerdings beim besten Willen nicht finden … kann mir jemand sagen, ob nur die frühen “515/2″ keine Seriennummer hatten oder überhaupt alle “515/2″ ??

Anmerkung schreiben